archiv 2019

Winterlager GuSp

Unser diesjähriges Winterlager der GuSp, fand „ausnahmsweise“ mal wieder in unserem eigenem Pfadiheim statt. Wir starteten am Freitag mit einer gut vorbereiteten Disco unserer Späher und auf dem Balkon gab es eine extravagante Saftbar mit exotischen Cocktails.

Allerbestes und eiskaltes Winter-Wetter, unterstütze uns bei unserem diesjährigen geplanten Programm-Schwerpunkt, ein Iglu zu bauen. Mit großem Eifer wurden Schnee-Ziegelsteine ausgesägt und fleißig mit „Schnee-Mörtel“ aufeinandergestapelt und nach rund 6h Akkordarbeit war es dann endlich fertig. Im Inneren des fertigen Iglus herrschten vorerst eisige Temperaturen von gut - 4°C. Mit 3 kleinen Kerzen wurde das Minus zum Plus, also + 4°C. Dennoch für unsere Iglubauer ein wenig zu “frisch“ zum Schlafen. Dieses Vorhaben wurde für´s nächste Jahr zum Ziel gesetzt und als kleines Trostpflaster, gab es die nächtliche Barfußrunde in kurzen Hosen für alle abgehärteten Teilnehmer.

Während die Einen mit der Schneeunterkunft beschäftigt waren, kochten die Anderen leckere Käsknöpfle und bereiteten schon das Abendprogramm vor....eine weitere Folge vom bereits bekannten Theaterstück, Mr. Moon und Näna. Diesmal traf sich die Chaostruppe in der Millionenshow wieder.....einfach genial :-) !!!

So nun genug erzählt, schaut euch einfach die Bilder an.

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Gruppenleiter Gerald für die leckeren Kuchen und an Obmann Kuno für den Sonntagszopf.

Gut Pfad

Die GuSp mit ihrem Leiterteam

Winterlager WiWö

Beim diesjährigen Winterlager der Wichtel und Wölflinge stand alles unter dem Motto „Ice Age“. Bereits am Nachmittag wurden wilde Eiszeitschlittenfahrten unternommen und Schneeballschlachten ausgetragen. Am Abend gab es bei der obligatorischen Disco geniale Tanzeinlagen. Als Gute Nacht Geschichte gab es die spannende Suche des Mammutkindes Manito nach seiner Mama. Die Geschichte wurde von uns Leitern als Schattenspiel vorgespielt und sorgte für Spannung und viel Gelächter. Die notwendigen Figuren wurden in mühevoller Arbeit von den Wichteln skizziert und ausgeschnitten. Die Wölflinge haben und dafür eine geniale Bühne gebaut.

Nach einem ausgiebigen Frühstück wurden fleißig Vogelhäuschen aus Tontöpfchen bemalt und mit Kernen befüllt. Anschließend haben wir gemeinsam ein Lagerfeuer gemacht und darauf zum Abschluss Stockbrot gegrillt.

Gut Pfad

Das WiWö Leiterteam

Winterlager CaEx

Rodelwochenende CaEx

Am Samstag den 23.2. machten wir, die Ca/Ex, uns mit einem kleinen „Shopping-Zwischenhalt“ in Innsbruck, auf den Weg nach Matrei am Brenner zum Klostergasthof Maria Waldrast. Nach kurzer Zimmerbesichtigung ging es mit Vorfreude auf die Piste. Ohne langes herantasten ging es einige Male mit dem Rodel rasch talwärts. Dank unseres Rodeltaxis Kuno, blieb uns jedes Mal ein einstündiger Fußmarsch nach oben erspart, sodass wir in kurzer Zeit mehrmals hinunter rodeln konnten.

Nach einer kräftigen Stärkung im Gasthof ging es noch ein paar Mal im Dunkeln die Piste runter. Ein Abschnitt der Piste war nicht beleuchtet, was uns zusätzlich noch den letzten Kick gab. Trotz einigen leichten Crashs, blieb der Spaß im Vordergrund. Nach weiteren drei Fahrten im Dunklen machte sich dann dennoch die Müdigkeit bemerkbar und wir fielen erschöpft in unsere Betten.

Am Sonntag packten wir nach dem Frühstück unsere sieben Sachen und rodelten ein letztes Mal talwärts.

Kurz zusammengefasst war es ein sehr Actionreiches und schönes Wochenende.

Danke noch einmal an unser Leiterteam Andy und Kuno.

Gut Pfad

Die CaEx

Üsr subrs Ländle

Auch wir haben uns an der alljährlichen Flurreinigung beteiligt und leider wieder so einiges an Müll gefunden und eingesammelt. Danke an alle fleißigen Helferlein und einen herzlichen Dank an all jene, die uns bei der Arbeit, mit Limo und Schokolade zur Stärkung verpflegt haben.

Gut Pfad